Rollmorad — Guhase 2010

Downloads

Über das Spiel

Titel: Rollmorad — Guhase 2010
Entwicklungszeitraum:
 2010
Programmiersprache: C++ (Microsoft Visual C++)
Verwendete Bibliotheken: Box2D, Ogg Vorbis, OpenAL, OpenGL, SDL, SDL_image, TinyXML

Rollmorad — Guhase 2010 war das zweite Spiel, das im Rahmen der Game Development-Lehrveranstaltung an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg entstand (jedoch diesmal mit einem anderen Team, bestehend aus insgesamt drei Entwicklern). Die Bedeutung des Untertitels war uns übrigens selbst nie klar — Guhase war einfach ein exotisch klingendes Wort, das wir eines Tages auf einer Animé-/Manga-Website sahen, die einer unserer Kollegen besuchte. Dazu gesellte sich dann noch die aktuelle Jahreszahl.

Eigentlich sollte das Spiel eine richtige Story bekommen. Es galt auf nicht näher definierte Weise Rache zu nehmen an einem bösen Eichhörnchen, dessen Bösartigkeit dadurch zum Ausdruck gebracht werden sollte, dass es zu finsterer Musik die Augen seitlich hin und her bewegt. Dazu ist es jedoch nicht gekommen — da wurde das Eichhörnchen kurzerhand zur Hauptfigur befördert. Auf seinem Motorrad fährt es alleine gegen die Zeit oder tritt in drei Spielmodi (geteilter Bildschirm) gegen ein zweites, blau gefärbtes Eichhörnchen an.

Im Zeitmodus gewinnt derjenige, der zuerst das Ziel erreicht. Eine Highscore-Liste wurde auch eingebaut. Der Modus Capture the GUHASElnut entspricht Capture the Flag, jedoch gibt es an Stelle der Flagge eine Haselnuss — eine wahrhaftige Innovation! In King of the Hill erhält ein Spieler so lange Punkte, wie er sich als einziger in einem kleinen Bereich auf der Karte aufhält.

Insgesamt ist Rollmorad — Guhase 2010 ein nettes, wenn auch recht abgedrehtes Zwischendurch-Spielchen für ein bis zwei Spieler geworden. Die Steuerung ist leider nicht ganz einfach und die Box2D-Physik nicht immer vorhersehbar …

PS: Wer seine Zeit mit dem Anschauen der Credits verschwendet, ist selbst schuld!

Screenshots

Hier sind einige Screenshots des Spiels: